Qualitätsversprechen

las moradas-environment

UMWELT

Las Moradas de San Martín liegt im Vogelschutzgebiet ZEPA 56 und dank ihrer heimischen Flora und Fauna inmitten einer Landschaft von großem Naturschutzwert. Es handelt sich um eine wahrhaft grüne Lunge mit sehr sauberer Luft. Auf Las Moradas schätzen und schützen wir sie, indem wir natürliche Pflanzenschutzmittel einsetzen. Wasser wird in unserer Kellerei lediglich zu Reinigungszwecken benutzt und danach zur Bewässerung neuer Anpflanzungen wiederverwendet. Las Moradas befindet sich in einem Umstrukturierungsprozeß mit dem Ziel der Zertifizierung zum ökologischen und biologisch-dynamischen Weinbaubetrieb.

Las Moradas- Wine-Initio-Garnacha

UNSERE SPITZENWEINE

Unsere Weine werden auf nachhaltige und traditionelle Weise gekeltert. Durch Rückschnitt erzielen wir niedrigere Hektarerträge zugunsten der Ausgewogenheit der Garnacha-Rebstöcke und ihrer Trauben.
Unsere Weinlese erfolgt vollständig per Hand ohne Bruchstellen oder Oxidation des Mostes, ohne die Rebstöcke zu beschädigen und mit einer sorgfältigen Auslese, die höchste Qualität garantiert. Das Resultat sind ebenso elegante wie gradlinige Weine, typisch für unser Terrain und die Garnacha-Rebe.

Garnachas-Las Moradas

UNSERE GARNACHA-REBEN

Die Garnacha-Rebsorte ist eine heimische spanische Traube. Sie gilt als eine der facettenreichsten Rebsorten überhaupt. Abhängig vom Boden, in dem sie gedeiht, spiegelt sie wie kaum eine andere Traube die Quintessenz der Parzellen, auf denen sie kultiviert wird. Auf dem Granitkiesboden unserer Weinberge finden sich junge neben sehr alten Rebstöcken – teils schon mehr als 100 Jahre alt. Diese Anbauflächen der Garnacha-Traube manifestieren den Einfluss des Terroirs von San Martín – mit kleineren Trauben als gewöhnlich und locker hängenden Beeren mit der Fähigkeit zu makelloser Reife, prädestiniert zur Erzeugung eines Weines von herausragender Qualität und Persönlichkeit.

winemaker- Las Moradas -isabel-galindo

ISABEL GALINDO, WINZERIN und ÖNOLOGIN

Überwältigt von der Landschaft und überzeugt von den Möglichkeiten der Garnacha-Rebsorte wurde Isabel eine Pionierin der Neuentdeckung der ursprünglich aus der Sierra de Gredos stammenden Traube. Seither ist der bevorzugte Grundstoff aller von der bekannten Weinmacherin erzeugten Rotweine die würzige Garnacha-Rebsorte.
Sie bevorzugt hoch gelegene Anbaugebiete auf ca. 900 bis 1000 Metern, da die granitreichen Böden magerer sind als das Terrain in den Tälern und dadurch den Ertrag regulieren. Auf diese Weise steigt die Qualität der Garnacha-Traube und ihr Reifeprozess verläuft besser und gemächlicher. So entstehen gleichermaßen elegante wie ausgewogene Weine. Ihre Art der Weinbereitung ist minimalistisch – die Hauptrolle steht stets der Garnacha-Rebe zu!

Las Moradas & Literature

WEIN MIT GESCHICHTE(N)

Die Etiketten unserer Weinflaschen sind Abbild unserer literarischen Kultur. Durch die Vermählung von Literatur und Wein, d.h., durch Texte von Autoren wie Lorenzo Silva, Marta Rivera, Ramón Acín, Óscar Sipán, Ángeles Caso…, vermittelt sich wie nie zuvor das Wesen unseres Weines.

do-madrid-garnacha-Las Moradas

WINES OF MADRID

Unser Weinberg liegt in Pagos de los Castillejos in der Region San Martín de Valdeiglesias und gehört zum Gebiet der Herkunftsbezeichnung D.O. „Vinos de Madrid”, das schon von je her eng mit dem Weinanbau verbunden war – nicht zuletzt durch die Bemühungen der Mönche des nahegelegenen Zisterzienserklosters. Von hier stammen Tropfen, die schon im spanischen Siglo de Oro von bekannten Autoren und Adligen einhellig gerühmt wurden.